Werner Hick führt als Spitzenkandidat die SPD Naila in den Stadtratswahlkampf 2014

Der SPD Ortsverein Naila geht mit einer schlagkräftigen und zukunftsfähigen Kandidatenliste in den Stadtratswahlkampf 2014.

 Ortsvereinsvorsitzender und Dritter Bürgermeister der Stadt Naila Werner Hick begrüßte in der Vereinsgaststätte der FT Naila alle Mitglieder der SPD und die Listenkandidaten zur Aufstellungskonferenz. Besonders begrüßte er den Landratskandidaten der SPD Alexander Eberl. In seiner Ansprache ging Werner Hick zunächst auf die auslaufende Legislaturperiode ein. Nachdem die SPD im aktuellen Stadtrat den Dritten Bürgermeister stellt, konnte die Partei auch aktiv in die politische Gestaltung eingreifen und somit ihren Anteil für die Entwicklung der Stadt Naila und den Ortsteilen in den vergangenen Jahren beitragen.

Stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Daniel Hohberger stellt im Anschluss die Kandidatenliste der SPD vor. Die Liste zeichnet sich besonders durch ihre Ausgewogenheit aus. Sie ist schlagkräftig und zukunftsfähig um einen erfolgreichen Wahlkampf durchzuführen. Besonders freut sich Daniel Hohberger über die vielen Vereinsvorstände die sich bereit erklärt haben für die SPD anzutreten. Dies zeigt die Ausrichtung der SPD, auf die Belange der sozialen, künstlerischen, musischen und sportlichen Vereine in Naila einzugehen. Die bunte Vielfalt trägt auch dazu bei, dass für viele notwendigen politischen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner bei der SPD zu finden ist. So wird sich z.B. Okan Solak besonders um Integrationsfragen, Alexander Carius um die Belange der Jugend und Alexander Dohnalek um das wichtige Thema der Feuerwehren kümmern. Das Spezialgebiet von Gunter Schmidt liegt im Bereich Gastronomie und Tourismus. Ingrid Steiner kann ihre Erfahrungen in der Altenbetreuung und Manuel Caamano als Kfz- Sachverständiger im Bereich städtischer Fuhrpark und Verkehrswesen einbringen. Tanja Färber wird sich als Elternbeiratsmitglied im Kindergarten um das Thema Kinderbetreuung in Naila kümmern. So hat sich die SPD auch schon auf einige Punkte geeinigt, die es in Zukunft durchzusetzen gilt. Ein Antrag zur Aufstellung von Grünpfeilen entlang der Selbitztalstraße liegt aktuell zur Prüfung beim Landratsamt Hof.  Weiterhin arbeitet die Partei aktuell noch an einem Antrag zur Förderung von Feuerwehrführerscheinen. Hier ist es den Feuerwehrvereinen und ehrenamtlichen Feuerwehrleuten nicht zumutbar diese hohen Kosten aus eigener Tasche allein zahlen zu müssen. Daniel Hohberger verweist nochmals darauf, dass alle Entscheidungen von einem sparsamen Haushaltswirtschaften abhängig gemacht werden müssen. Ein großes Ziel wird es sein, die Verschuldung der Stadt ohne infrastrukturellen Verfall abzubauen. Dies werde jedoch ohne eine bessere finanzielle Ausstattung der Kommunen seitens des Freistaates Bayern nur sehr schwer möglich sein.

Alexander Eberl lobte in seinem Grußwort die gute Liste des SPD Ortsvereins. Weiterhin ging er auf die wichtige Bedeutung der Stadt Naila als Mittelzentrum im Landkreis Hof ein. Der Landkreis unterhält in der Frankenwaldstadt viele für die nähere Umgebung wichtige Einrichtungen wie das Kreiskrankenhaus und das neu errichtete Schulzentrum. Es ist Aufgabe des Landkreises diese Einrichtungen aufrecht zu erhalten und auch auszubauen. Für die anstehende Kommunalwahl wünscht er der Nailaer SPD viel Erfolg.

Abschließend bedankte sich Werner Hick bei den Listenkandidaten für deren Bereitschaft sich für ihre schöne Heimatstadt politisch einzusetzen.

 

nach oben

Kommentar verfassen

Kommentar eintragen

nach oben